Geschichten, Erlebnisse, Reiseberichte und Reisetipps von den letzten Reisen

Per Anhalter zur Ukulele

September 2019

„Say it again… what do you pick up in Münster?” Thomas guckt mich entgeistert an und greift meinen Arm.

„I pick up an Ukulele, I bought it at ebay”, antworte ich.

“And I go to Münster to get back my Ukulele! What a coincident!”.

 

Was zuvor geschah…

Ich fahre von einem Termin in Unna auf die Autobahn Richtung nach Hause in Münster. Kurz vor der Auffahrt steht jemand mit dem Schild „Münster“ in der Hand.

Eine Sekunde später bremse ich und ein paar Sekunden später steigt Thomas ein.

Er kommt aus Brasilien, ist 19 Jahre alt und reist gerade für 1 ½ Jahre. Nach einem halben Jahr im Süden von Afrika war er den Sommer am Bodensee und hat auf Feldern gearbeitet.

Nun geht es durch Deutschland.

Er übernachtet bei Freunden und bei Couchsurfing. Der Transport läuft als Anhalter, was in Deutschland recht langwierig ist.

Wo er denn hinwolle? Ach, irgendwo in Münster ist prima.

Aber wo denn genau? Die Adresse ist 5 Minuten von meiner Wohnung entfernt. Ich sage ihm, dass ich ihn gerne dahinbringe.

Ich muss nur einen Umweg fahren, da ich mir bei eBay eine Ukulele gekauft habe und die noch abholen möchte.

 

„Say it again… what do you pick up in Münster?” Thomas guckt mich entgeistert an und greift meinen Arm.

„I pick up an Ukulele, I bought it at eBay”, antworte ich.

“And I go to Münster to get back my Ukulele! What a coincident!”.

 

In Südafrika reiste Thomas einige Zeit mit Ben, den er unterwegs kennengelernt hatte. Thomas hat seine Ukulele irgendwie irgendwo liegen lassen und Ben ist ihr irgendwie wieder habhaft geworden.

Hat sie dann seinem Bruder mitgegeben, der in Münster lebt. Und nun ist Thomas auf dem Weg sie dort abzuholen.

Zwei in einem Auto mit dem Ziel Ukulelen in Münster abzuholen.

 

Dann kann er doch mitkommen die Ukulele abzuholen und mir sagen, ob sie als Kinderspielzeug oder als Instrument etwas taugt.

 

Auf der Weiterfahrt sitzt er neben mir ihm Auto und spielt meine neue Ukulele ein und singt ein paar Liedchen.

 

Ich frage ihn, ob er heute noch Zeit hat, die er natürlich hat. Wir bringen das Auto heim und gehen zusammen in den Kindergarten meine Kinder abzuholen.

Im Kindergarten singt er ein Liedchen und spielt vor großen Kinderaugen.

Auf dem Spielplatz zeigt er mir meine ersten Akkorde und wie man dieses viel zu kleine Instrument hält.

 

Ich bringe ihn zu der Adresse von Bens Bruder. Zum zweiten Mal guckt Thomas heute komplett entgeistert als vor dem Haus auf einmal Ben auftaucht und ihn in die Arme schließt.

Die Welt ist voller Überraschungen. Und das Universum hält so viele Geschichten bereit. Man muss nur reisen und sie aufheben.

 

Warum ich eine Ukulele haben wollte?

Ich lese den Blog der vielreisenden 4-köpfigen Familie theFamilyWithoutBorders.com. Ihre Geschichten über ihre Reisen mit unzähligen intensiven Begegnungen und Zusammenleben mit Menschen, teilweise auf kleinen einfachen Inseln, rührt mich mehrfach zu Tränen.

Sie beschreiben in zwei Geschichten, wie ihre Ukulele sie mit Menschen zusammenbringt und wie Musik verbindet.

https://thefamilywithoutborders.com/vanuatu-go-further-2014-10-07/

https://thefamilywithoutborders.com/travel-singing-together-2014-09-23/

 

Auf ihrer Liste „was man sich zu Weihnachten schenken sollte“ steht eine Ukulele. Sie sollte, wie eine Hängematte, auf keiner Reise fehlen und ist recht handlich.

 

Das erzähle ich Thomas und er kann das nur bestätigen.

Unzählige Male hat seine Ukulele positive Energie erzeugt.

Einmal in einem Überlandbus in Afrika. Die Achse war gebrochen und die Stimmung der Reisenden war aufgrund der zu erwartenden mehrstündigen Verspätung mies.

Er holte seine Ukulele raus und wenige Sekunden später sang der halbe Bus.

 

Kommentiere diesen Post